Funktionen & Aufgaben

Regie

Der Regisseur komponiert die TV-Bilder, gibt den Kameraleuten Anweisungen und diktiert dem Cutter Schnittanweisungen. Zudem steuert er Namen und Titel (die sog. Bauchbinden), die per Knopfdruck über einen separaten PC direkt ins Bild eingeblendet werden.

Cutter

Der Cutter schneidet auf dem Mischpult die von der Regie angeordneten Kamerabilder, die Einblendungen und die vorproduzierten Filmsequenzen zusammen und produziert so den eigentlichen Film.

Techniker

Der Techniker stellt dem Cutter die verlangten Einblendungen, Bauchbinden wie auch die vorproduzierte Filmeinstellungen bereit zur Einspielung. Alle „Bauchbinden“ werden bereits vor der Sendung erstellt und können auch noch kurzfristig geändert werden.

Tönler

Der Tönler ist – wie der Name schon sagt – für den Ton verantwortlich. Im Studio darunter sind alle Gäste mit Funk-Mikrofonen ausgestattet. Und die müssen funktionieren und perfekt ausgesteuert sein. Der Tönler kann den Ton während der gesamten Aufzeichnung lauter und leiser stellen, sowie komplett ausblenden.

Kameramann/Kamerafrau

Ob Kamerafrau oder Kameramann – drei von ihnen sind während eines Studiogesprächs aktiv und über Kopfhörer mit der Senderegie verbunden. Sie folgen den Anweisungen des Regisseurs, positioniert die Kamera und achtet auf die richtige Bildschärfe.

Moderatoren

Seit den Anfängen des Kreuzlinger Fernsehens haben schon einige  Moderatorinnen und Moderatoren auf dem linken Sessel Platz genommen und Gäste interviewt. Derzeit führen Nathalie Leu, Patrick Eich, Markus Leutenegger, Werner Schoop und Mario Dabrock durch die Sendungen.

Studioleitung

Die Studioleitung zieht die Fäden innerhalb des Studios, bietet wöchentlich die TV-Crew auf, erstellt DVDs oder USB-Sticks von fertig produzierten Sendungen und liefert Bestellungen aus. Sie kümmert sich um’s Team und einen reibungslosen Ablauf während der Aufzeichnung.